Frauen stört Trägheit der Männer

+
Eine Studie zeigt, was Frauen an ihren Männern stört.

Hamburg - Frauen ärgert an ihrem Partner vor allem mangelnde Begeisterungsfähigkeit und zu wenig Bemühung um ihre Beziehung. Nur wenige beschweren sich über zu wenig Sex.

Frauen ärgert an ihrem Partner vor allem mangelnde Begeisterungsfähigkeit und zu wenig Bemühung um ihre Beziehung. 22 Prozent der Teilnehmerinnen einer Umfrage monierten, dass ihr Partner zu wenig unternehmungslustig sei und am liebsten vor dem Fernseher oder dem Computer sitze. Ebenfalls 22 Prozent bemängeln, dass ihr Partner sie nicht mehr überrascht und sich nicht genügend um sie bemüht.

Die Forsa-Umfrage unter 500 Frauen wurde am Donnerstag vom Auftraggeber “Bild der Frau“ veröffentlicht. Dass der Partner zu viel wiegt und sich nicht bewegt, ist für 13 Prozent ein Problem. Jede Zehnte findet, dass ihr Partner zu wenig auf sein Äußeres achtet, ständig seine alte Kleidung trägt oder nur selten zum Friseur geht. Nur sechs Prozent schließlich stört, dass ihr Partner sie kaum noch als Frau wahrnimmt und sie zu wenig Sex haben.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare