Wieder Gewalt am Berliner Alexanderplatz

Frauen prügeln 17-Jährige krankenhausreif

+
Vor etwa einem halben Jahr war Jonny K. (20) am Alexanderplatz totgeprügelt worden.

Berlin - Ein halbes Jahr nach der tödlichen Attacke auf Jonny K. haben zwei junge Frauen eine 17-Jährige bei einem Streit am Berliner Alexanderplatz krankenhausreif geprügelt.

Am Neptunbrunnen - ganz in der Nähe des Überfalls auf Jonny K. - prügelten zwei junge Frauen eine 17-Jährige krankenhausreif. Die Jugendliche erlitt einen Nasenbein- und Rippenbruch und kam in eine Klinik, wie die Polizei am Samstag mitteile.

Eine 20 Jahre alte Verdächtige wurde gefasst, sie kam aber wieder auf freien Fuß. Eine noch unbekannte Komplizin flüchtete. In der kommenden Woche sollen Vernehmungen Aufschluss über die noch unklaren Hintergründe geben, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Ermittelt werde wegen gefährlicher Körperverletzung.

Bilder: Berlin trauert um Jonny K.

Bilder: Berlin trauert um Jonny K.

Offenbar waren die 20-Jährige und eine noch unbekannte Komplizin am Freitagabend nach einem Streit auf die 17-Jährige losgegangen. Ein Passant hatte beobachtet, dass ein am Boden liegendes Mädchen getreten wurde. Er alarmierte die Beamten. Das 17 Jahre alte Opfer wurde nach Angaben der Polizei bislang noch nicht vernommen.

Am 14. Oktober war am Alexanderplatz der 20-jährige Jonny K. von Jugendlichen attackiert und durch Tritte gegen den Kopf so stark verletzt worden, dass er einen Tag später starb. Die Tat hatte für bundesweites Entsetzen gesorgt. Am diesem Montag beginnt der Prozess gegen sechs mutmaßliche Täter vor dem Berliner Landgericht.

dpa

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare