Unschuldig oder Komplizin?

Frau "unter Hypnose" half Dieben - unfreiwillig?

Mannheim - Eine Klinikmitarbeiterin kämpft gegen ihre Kündigung: Sie soll einem Dieb die Tür zum Kassenbereich der Klinik geöffnet haben - nach eigenen Angaben "unter Hypnose".

Sie soll einem Dieb zweimal die Tür zum Kassenbereich des Mannheimer Klinikums geöffnet haben - angeblich unter Hypnose. Seit Donnerstag kämpft eine ehemalige Klinikmitarbeiterin nun vor dem Arbeitsgericht der Stadt gegen ihre fristlose Kündigung. Ihre Argumentation: Sie sei Opfer von Trickbetrügern geworden, die sie in Hypnose versetzt hätten. Die Frau war nach über 42 Dienstjahren im Februar 2014 wenige Monate vor dem Renteneintritt entlassen worden, nachdem bei den Vorfällen rund 7750 Euro entwendet wurden. Nun sollen die Videobänder des Kassenbereichs vor dem nächsten Prozesstag im Herbst ausgewertet werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Omikron: Verlauf und Symptome - so wirkt sich die Corona-Variante auf die Gesundheit aus

Omikron: Verlauf und Symptome - so wirkt sich die Corona-Variante auf die Gesundheit aus

Omikron: Verlauf und Symptome - so wirkt sich die Corona-Variante auf die Gesundheit aus
„Alter weißer Knacker“: Dieter Hallervorden übt sich in Provokation

„Alter weißer Knacker“: Dieter Hallervorden übt sich in Provokation

„Alter weißer Knacker“: Dieter Hallervorden übt sich in Provokation
Omikron-Impfstoff: Biontech/Pfizer starten erste klinische Studie

Omikron-Impfstoff: Biontech/Pfizer starten erste klinische Studie

Omikron-Impfstoff: Biontech/Pfizer starten erste klinische Studie
Karl Lauterbachs Pläne: Wer jetzt nur noch einen PCR-Test bekommen soll

Karl Lauterbachs Pläne: Wer jetzt nur noch einen PCR-Test bekommen soll

Karl Lauterbachs Pläne: Wer jetzt nur noch einen PCR-Test bekommen soll

Kommentare