Frau tötet Baby und stürzt sich von Brücke

+
Die 33-jährige Frau hat sich von einer Autobahnbrücke gestürzt.

Jena - Eine Frau hat in Jena ihr vier Monate altes Kind getötet und sich anschließend von einer Autobahnbrücke gestürzt.

Die 33-Jährige überlebte den Sturz am Samstagabend mit schwersten Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Passanten hatten in der Nähe der Brücke den Kinderwagen mit einem leblosen Baby entdeckt.

Mutter und Kind befanden sich den Angaben zufolge in stationärer Behandlung in der Jenaer Uni-Klinik. Gegen 16 Uhr habe die Frau das Krankenhaus verlassen, um mit dem Baby spazieren zu gehen.

Sie fügte ihm tödliche Verletzungen zu, bevor sie versuchte, sich selbst das Leben zu nehmen. Weitere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt; die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

AP

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Kommentare