Frau tötet Baby und stürzt sich von Brücke

+
Die 33-jährige Frau hat sich von einer Autobahnbrücke gestürzt.

Jena - Eine Frau hat in Jena ihr vier Monate altes Kind getötet und sich anschließend von einer Autobahnbrücke gestürzt.

Die 33-Jährige überlebte den Sturz am Samstagabend mit schwersten Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Passanten hatten in der Nähe der Brücke den Kinderwagen mit einem leblosen Baby entdeckt.

Mutter und Kind befanden sich den Angaben zufolge in stationärer Behandlung in der Jenaer Uni-Klinik. Gegen 16 Uhr habe die Frau das Krankenhaus verlassen, um mit dem Baby spazieren zu gehen.

Sie fügte ihm tödliche Verletzungen zu, bevor sie versuchte, sich selbst das Leben zu nehmen. Weitere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt; die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

AP

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare