Tödliches Mißgeschick

Frau sperrt sich aus - und stirbt

Frankfurt/Main - Sie hatte sich wohl ausgesperrt und wollte über das Dach in ihre Wohnung im vierten Stock einsteigen: Dieses Manöver endete tödlich.

Bei dem waghalsigen Klettermanöver ist eine 53-Jährige in Frankfurt abgestürzt und ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte die Frau ihren Schlüssel offensichtlich von innen in der Wohnungstür stecken lassen. So sei sie auch mit dem Ersatzschlüssel nicht mehr hineingekommen. Daraufhin habe sie sich mit einem alten Fernsehkabel über eine Dachluke abgeseilt, um in das geöffnete Wohnzimmerfenster zu kommen. Dabei sei das Kabel gerissen, die Frau fiel in die Tiefe. Ein Notarzt konnte ihr nicht mehr helfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare