Frau spaziert nackt über die Straße: Mehrere Notrufe

+
In Illingen im Saarland hat eine Frau mit ihrem Nackt-Spaziergang über die Straße einen Polizeieinsatz ausgelöst (Archivbild).

Illingen - Kurioser Polizeieinsatz im saarländischen Illingen: Passanten setzten Notrufe ab, weil eine Frau (41) splitterfasernackt durch die Straßen spazierte. Dafür hatte sie auch eine Begründung parat:

Wie das saarländische Nachrichten-Portal "News Echo" jetzt berichtet, ereignete sich der Nackedei-Vorfall bereits am Sonntag. Gegen 18 Uhr gingen auch der Wache gleich mehrere Hinweise empörter Anrufer ein, wonach eine Frau splitternackt auf der Straße unterwegs sei. Die Beamten entdeckten tatsächlich eine völlig unbekleidete Dame in der Nähe eines Kreisverkehrs.

Nackte Haut und Pop: Die heißesten Fotos

Nackte Haut bei Popstars

In eine Decke gehüllt wurde die Frau zur Wache gebracht, Laut Polizei habe sie aber keinen verwirrten Eindruck gemacht. Die Nackte sei etwas aufgeregt, aber vernünftig gewesen. Auf die Frage, warum sie denn völlig unbekleidet durch die Straßen gelaufen sei, gab sie die durchaus einleuchtende Antwort, dass ihr eben danach gewesen sei. Von einer Freundin wurde sie später abgeholt und nach Hause gebracht.

ngf

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kommentare