Frau lebte wochenlang mit toten Geschwistern

Rheine - Wochenlang hat eine 77-jährige Frau im westfälischen Rheine mit den Leichen ihrer beiden toten Geschwister in der gemeinsamen Wohnung gelebt.

Polizei und Feuerwehr entdeckten die Toten erst, als ein Pflegedienst die Rettungskräfte alarmierte, weil er die Bewohner nicht erreichen konnte. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fanden die Rettungskräfte in der Wohnung neben der 77-Jährigen die Leichen ihres 73-jährigen Bruders und ihrer 67-jährigen Schwester.

Der Tod der 67-Jährigen liege laut der Obduktion ein bis zwei Wochen zurück. Der 73-jährige Bruder sei sogar bedeutend länger nicht mehr am Leben, teilte die Polizei mit.

Eine genaue Todesursache konnte durch die Obduktion nicht ermittelt werden. Doch seien beide Geschwister zu Lebzeiten in einem allgemein schlechten Gesundheitszustand gewesen. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht, betonten die Ermittler. Die 77-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare