Wagen völlig verdreckt

Frau lässt 13 Hunde in Auto zurück

Weingarten - Ein neuer Fall von Tierquälerei: Eine Frau hat im baden-württembergischen Weingarten ihre 13 Hunde im Auto eingeschlossen und ein Fenster nur einen winzigen Spalt offen gelassen.

In dem Wagen hätten „lebensunwürdige Umstände“ geherrscht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. „In ihrem eigenen Kot und Urin, teilweise kreuz und quer übereinander stehend und sitzend, befanden sich insgesamt 13 Hunde, die nach Frischluft hechelten.“ Die 50-jährige Besitzerin wurde am Dienstagabend nebenan in einem Fastfood-Restaurant gefunden. Auf sie kämen nun strafrechtliche Konsequenzen zu, hieß es weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare