Wagen völlig verdreckt

Frau lässt 13 Hunde in Auto zurück

Weingarten - Ein neuer Fall von Tierquälerei: Eine Frau hat im baden-württembergischen Weingarten ihre 13 Hunde im Auto eingeschlossen und ein Fenster nur einen winzigen Spalt offen gelassen.

In dem Wagen hätten „lebensunwürdige Umstände“ geherrscht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. „In ihrem eigenen Kot und Urin, teilweise kreuz und quer übereinander stehend und sitzend, befanden sich insgesamt 13 Hunde, die nach Frischluft hechelten.“ Die 50-jährige Besitzerin wurde am Dienstagabend nebenan in einem Fastfood-Restaurant gefunden. Auf sie kämen nun strafrechtliche Konsequenzen zu, hieß es weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare