Frau vor ihrer Haustür erstochen

Korbach - Eine 39-jährige Frau ist in der Nacht zum Sonntag im nordhessischen Bad Arolsen erstochen worden. Noch sucht die Polizei fieberhaft nach dem Täter.

Ohrenzeugen hatten die Polizei gegen 00.15 Uhr angerufen und sich über einen lautstarken Streit beschwert. Polizeibeamte sahen kurz darauf die stark blutende Frau in der Hofeinfahrt vor ihrem Einfamilienhaus im Stadtteil Mengeringhausen liegen. Der Notarzt konnte die zweifache Mutter nicht mehr retten. Sie war durch mehrere Stichverletzungen tödlich verletzt worden. Die sieben und zehn Jahre alten Kinder der geschiedenen Frau waren in der Tatnacht bei ihrem Vater. Ob er als Täter in Frage kommt, steht nach Angaben eines Polizeisprechers noch nicht fest. Die Tote sollte am Sonntag obduziert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare