Frau fällt in Wassergraben und erfriert

Leegebruch - Eine 55 Jahre alte Fußgängerin ist bei Leegebruch im Landkreis Oberhavel offenbar nach dem Sturz in einen Wassergraben erfroren.

Die aus dem Umkreis stammende Frau war in der Nacht zum Sonntag noch aus dem Wasser gekrochen, dann jedoch gestorben, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nach Angaben der Polizei gibt es keine Hinweise auf eine Gewalttat. Ein Jagdpächter hatte die Leiche am Sonntagmorgen auf einem Feldweg in Richtung Velten gefunden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare