Cousin springt hinterher

Frau fällt von Partyschiff in den Rhein - tot

Köln - Eine Frau ist in der Silvesternacht in Köln vom zweiten Oberdeck eines Partyschiffs in den Rhein gestürzt. Ein 28 Jahre alter Mann sprang hinterher, um sie zu retten - vergebens.

Der Sturz in das nur sechs Grad kalte Wasser ereignete sich um kurz vor 1.00 Uhr in der Nacht auf Höhe der Kölner Altstadt. Die Wasserschutzpolizei, die nach dem Notruf laut "Express" schnell zur Stelle war, fischte beide aus dem Wasser. Die 32 Jahre alte Frau aus Kevelaer am Niederrhein wurde reanimiert, erlag später jedoch in einer Klinik an ihren Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der Mann, der nach Angaben des Blattes ihr Cousin sein soll, wurde ebenfalls schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, als er mit dem Kopf an den Schiffsrumpf stieß. Außerdem erlitt er eine schwere Unterkühlung.

Die Polizei geht von einem Unfall ohne Fremdverschulden aus.

dpa/hn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare