Verhängnisvoll

Frau erstattet Anzeige und wird selbst festgenommen

Hamburg - Einer 20-Jährigen wurde ihre eigene Anzeige wegen sexueller Belästigung zum Verhängnis - sie wurde festgenommen. Das ist die skurrile Geschichte dahinter.

Ihre eigene Anzeige wegen sexueller Belästigung ist einer per Haftbefehl gesuchten Frau in Hamburg zum Verhängnis geworden. Die 20-Jährige hatte in der Nacht zum Samstag einen 30-Jährigen angezeigt, weil er ihr am Hauptbahnhof an die Brüste gefasst habe, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Beamte konnten den Mann kurze Zeit später fassen und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Bei der Überprüfung der Personalien der Frau stellten sie jedoch fest, dass die Hamburgerin seit Anfang Dezember per Haftbefehl wegen Raubs und gefährlicher Körperverletzung gesucht wird. Sie war zu einem Prozess nicht erschienen. Die Frau wurde in Untersuchungshaft gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Kommentare