Auf Landstraße

Frau (67) fährt Polizisten bei Verkehrskontrolle tot

Barnekow - Ein Polizist hielt am Samstag an einer Landstraße für eine Kontrolle an. Eine Fahrerin hat das stehende Fahrzeug offensichtlich nicht gesehen und fuhr in den Wagen.

Ein Polizist ist bei einer Kontrolle in Mecklenburg-Vorpommern von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Der Beamte des Reviers Wismar hatte seinen Streifenwagen am Fahrbahnrand abgestellt, als er am späten Samstagabend auf einer Landstraße bei Barnekow einen Fußgänger kontrollierte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Während der Kontrolle fuhr eine 67-Jährige auf den Streifenwagen auf und erfasste den Polizisten. Der 40-Jährige wurde gegen den Polizeiwagen geschleudert und eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle. Die 67 Jahre alte Fahrerin wurde leicht verletzt. Ob der Beamte an seinem Wagen das Blaulicht eingeschaltet hatte, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Meistgelesene Artikel

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Abfangjäger zwingen Passagiermaschine in Stuttgart zum Landen

Abfangjäger zwingen Passagiermaschine in Stuttgart zum Landen

Mann bekommt statt Sex eine unerfreuliche Überraschung

Mann bekommt statt Sex eine unerfreuliche Überraschung

Dortmunder wirft Polizisten einen Kuss zu - und bezahlt bitter dafür

Dortmunder wirft Polizisten einen Kuss zu - und bezahlt bitter dafür

Kommentare