Pfalz: Tödliche Schüsse in Arztpraxis

1 von 11
In einer Praxis im pfälzischen Weilerbach hat ein Mann zwei Ärzte erschossen.
2 von 11
Diese deutsche Militär-Pistole P38, eine Wehrmachtspistole aus dem Zweiten Weltkrieg, ist laut Polizei eine von zwei Tatwaffen.
3 von 11
Diese Sammlung von Gewehren gehörte dem Todesschuetzen von Weilerbach.
4 von 11
Und auch diese Messer-Sammlung wurde in der Wohnung des Schützen sichergestellt.
5 von 11
In einer Praxis im pfälzischen Weilerbach hat ein Mann zwei Ärzte erschossen.
6 von 11
In einer Praxis im pfälzischen Weilerbach hat ein Mann zwei Ärzte erschossen.
7 von 11
In einer Praxis im pfälzischen Weilerbach hat ein Mann zwei Ärzte erschossen.
8 von 11
In einer Praxis im pfälzischen Weilerbach hat ein Mann zwei Ärzte erschossen.

Pfalz: Tödliche Schüsse in Arztpraxis

Das könnte Sie auch interessieren

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Mit den Themen Festival, Horror und Kindheitshelden ging die Mottowoche der Scheeßeler Eichenschule zu Ende, die jedes Jahr die erste …
Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Mottoparty im Gymnasium – Frei nach der ProSieben Sendung Circus Halligalli gab es die “Cirkus Abbigalli” Party Showtime bis 12. Verkleidet als …
Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Einblicke in die alte Lohgerberei Benecke

Die alte Lohgerberei Benecke an der Huntestraße in Wildeshausen wurde im Jahr 1900 gegründet - steht aber noch nicht unter Denkmalschutz. Bereits …
Einblicke in die alte Lohgerberei Benecke

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Freitag

Bremen - Länderspielpause bei Werder - entsprechend überschaubar ging es am Freitag auf dem Trainingsplatz zu. Lediglich neun Spieler standen auf dem …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Freitag

Meistgelesene Artikel

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Mordfall Susanna: Rechtsmedizinerin erklärt brutale Details der Tat 

Mordfall Susanna: Rechtsmedizinerin erklärt brutale Details der Tat 

Schlag gegen Drogenbande: Polizei entdeckt 170 Kilo Marihuana und 240.000 Euro Bargeld

Schlag gegen Drogenbande: Polizei entdeckt 170 Kilo Marihuana und 240.000 Euro Bargeld

Kommentare