Flugzeug stürzt in Badesee - zwei Schwerverletzte

Kirchberg-Sinningen - Zwei Männer sind am Samstagmittag mit ihrem Ultraleichtflugzeug in einen Badesee in Kirchberg-Sinningen (Baden-Württemberg) gestürzt und schwer verletzt worden.

Als glücklicher Zufall erwies sich, dass Taucher im See trainierten, teilte die Polizei mit. Sie konnten den Piloten und seinen Passagier aus dem Wrack retten, von dem nur noch das Heck aus dem Wasser ragte. Warum das Flugzeug kurz nach dem Start in Tannheim abstürzte, war zunächst unklar. Der Badebetrieb an dem See wurde nach dem Unglück eingestellt.

Da das Flugzeug etwa 50 Meter vom Ufer entfernt ins Wasser fiel, kamen die Badegäste mit dem Schrecken davon. Das Wrack konnte am Nachmittag geborgen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare