Flugzeug verletzt Piloten schwer

Marl - Ein Kleinflugzeug hat sich am Ostersonntag in Marl selbstständig gemacht und einen Piloten schwer verletzt. Der Mann hatte die Zündung eingeschaltet und die Maschine verlassen.

Ein 75-Jähriger habe auf einem Vorfeld des Flugplatzes Loemühle den Motor seiner Maschine zunächst nicht in Gang gekriegt, sagte eine Sprecherin der Stadt Münster. Er ließ die Zündung eingeschaltet und verließ das Cockpit, um den Propeller zu drehen.

Plötzlich sprang der Motor an, und der Flieger fuhr alleine los. Er streifte eine andere Maschine, schleifte dessen Piloten mit und verletzte ihn schwer am Bein. Schließlich knallte das Flugzeug gegen ein Hallentor. Der Mann wurde operiert, der Schaden auf bis zu 100 000 Euro geschätzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare