Auf dem Weg nach London

Flughafen München: Frau (18) bekommt plötzlich in 10.000 Metern Höhe Wehen - Flugzeug muss notlanden

Ein Flugzeug hinterlässt Kondensstreifen am wolkenlosem Himmel.
+
In einem Flugzeug wurde ein Baby geboren. Die Maschine musste in München notlanden.

Ein Flugzeug einer ägyptischen Airline musste in München notlanden. Eine schwangere Frau hatte Wehen bekommen. In 10.000 Metern Höhe gebar sie ihr Kind.

  • Am Flughafen München ist eine ägyptische Maschine notgelandet.
  • Eine Frau an Bord hatte plötzlich Wehen bekommen.
  • Das Baby kam in 10.000 Metern Höhe zur Welt.

Flughafen München – Dieser Flug dürfte allen Anwesenden noch lange im Gedächtnis bleiben. In 10.000 Metern Höhe gebar eine 18-Jährige auf einem Flug von Kairo nach London ihr erstes Kind. Die Maschine musste daraufhin am Flughafen München notlanden.

Notlandung am Flughafen München: Frau bringt Kind im Flieger zur Welt

Eine außerplanmäßige Zwischenlandung kommt gar nicht mal so selten vor. Dass jedoch eine Geburt der Grund für ein solches Ereignis ist schon. Die schwangere 18-Jährige aus dem Jemen war mit ihrer Mutter (38) auf dem Weg von Kairo nach London, wo ihr Lebensgefährte lebt. An Bord der ägyptischen Maschine setzten jedoch plötzlich die Wehen bei der jungen Frau ein. In 10.000 Metern Höhe gebar die 18-Jährige ein gesundes Mädchen.

Flughafen München: Geburt in 10.000 Metern Höhe - Flugzeug muss in München notlanden

Der Kapitän an Bord entschied sich für eine Ausweichlandung am Flughafen München. Dort wurden Mutter und Tochter von Bundespolizisten empfangen und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Über die fehlenden Papiere des neuen Erdenbürgers sahen die Beamten bei so einem freudigen Ereignis selbstverständlich hinweg.

Nach der ganzen Aufregung kann sich die junge Familie nun vorerst von den Strapazen erholen, bevor sie ihren Weg in die neue Heimat und zum Vater des Kindes fortsetzen will.

Für eine hochschwangere Frau und ihre kleine Tochter wurde der Aufenthalt am Flughafen München zum Höllentrip. Freundlichkeit - Fehlanzeige! Die junge Frau ist empört.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Was sich aus ollen Bananen noch zaubern lässt

Was sich aus ollen Bananen noch zaubern lässt

Trail-Running fordert Läufer heraus

Trail-Running fordert Läufer heraus

Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen

Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen

Meistgelesene Artikel

Wetter-Phänomen: Milchiger Schleier über Deutschland - Die Hintergründe sind verheerend

Wetter-Phänomen: Milchiger Schleier über Deutschland - Die Hintergründe sind verheerend

Wetter-Phänomen: Milchiger Schleier über Deutschland - Die Hintergründe sind verheerend
Corona-Zahlen in NRW-Stadt „explodieren“: Covid-19-Hotspot verschärft Maßnahmen drastisch

Corona-Zahlen in NRW-Stadt „explodieren“: Covid-19-Hotspot verschärft Maßnahmen drastisch

Corona-Zahlen in NRW-Stadt „explodieren“: Covid-19-Hotspot verschärft Maßnahmen drastisch
Polizei Bremen reagiert auf Kritik und engagiert Referentin für Vielfalt und Antidiskriminierung

Polizei Bremen reagiert auf Kritik und engagiert Referentin für Vielfalt und Antidiskriminierung

Polizei Bremen reagiert auf Kritik und engagiert Referentin für Vielfalt und Antidiskriminierung
Corona-Infektion: Experten raten zu einfachem Hausmittel - Überraschendes Ergebnis bei täglicher Anwendung

Corona-Infektion: Experten raten zu einfachem Hausmittel - Überraschendes Ergebnis bei täglicher Anwendung

Corona-Infektion: Experten raten zu einfachem Hausmittel - Überraschendes Ergebnis bei täglicher Anwendung

Kommentare