Für mehr Sicherheit

Flughafen darf im Notfall Störche abschießen lassen

+
Störche dürfen am Flughafen Hannover jetzt im Notfall abgeschossen werden.

Hannover - Störche dürfen am Flughafen Hannover jetzt im Notfall abgeschossen werden, um die Sicherheit bei Starts und Landungen zu gewährleisten.

Eine entsprechende naturschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung hat die Region Hannover am Donnerstag erteilt. Sie gelte allerdings nur dann, wenn ein Abschuss die einzige Möglichkeit sei, um die Flugsicherheit zu gewährleisten, teilte die Behörde mit. 

Angesichts der wachsenden Zahl von Störchen hatten die Betreiber des Airports deren Abschuss beantragt. Für Flugzeuge bedeuten fliegende Vögel eine Gefahr, wenn sie den Maschinen nicht mehr ausweichen können. Diese Kollisionen - im Fachjargon Vogelschlag genannt - können auch große Verkehrsjets abstürzen lassen.

dpa

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

Meistgelesene Artikel

Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Frau in Brand gesteckt: Sie stirbt in Klinik

Frau in Brand gesteckt: Sie stirbt in Klinik

Mit dem Auto in die Weser gestürzt - Junger Mann stirbt

Mit dem Auto in die Weser gestürzt - Junger Mann stirbt

Mann sticht in Flüchtlingsunterkunft auf Ehefrau ein

Mann sticht in Flüchtlingsunterkunft auf Ehefrau ein

Kommentare