Er soll seine Ex getötet haben

Flüchtiger Kölner auf Autobahn bei Bayreuth gefasst

Bayreuth/Köln - Ein 39-jähriger Kölner, der seine Ex-Freundin getötet haben soll, ist am Dienstag in Oberfranken gefasst worden. Er war zur Fahndung ausgeschrieben.

Polizisten hätten den Mann am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn bei Bayreuth erkannt und festgenommen, sagte ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft. Der Mann wird verdächtigt, am Montagabend seine frühere Partnerin mit mehreren Messerstichen getötet zu haben.

Die 29-Jährige hatte sich gerade von dem 39-Jährigen getrennt. Die Frau wollte am Montag persönliche Sachen aus einer Kölner Wohnung holen. Dort fanden Polizisten ihre Leiche, nachdem Verwandte die Frau als vermisst gemeldet hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare