Rund 17.500 Menschen betroffen

Fliegerbombe in Chemnitz gefunden - Stadtteil geräumt

Chemnitz - In der sächsischen Stadt Chemnitz ist nach dem Fund einer Fliegerbombe am Dienstagabend der Stadtteil Kaßberg evakuiert worden.

Nach dem Fund einer Fliegerbombe in Chemnitz ist die Räumung des dicht besiedelten Stadtteils Kaßberg abgeschlossen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst beginne nun mit der Entschärfung, teilte die Stadtverwaltung am Abend auf Twitter mit.

Bauleute waren am Morgen bei Baggerarbeiten auf die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen. Die Fundstelle wurde großräumig abgesperrt, Bus- und Straßenbahnverkehr in dem Gebiet wurden eingestellt. Wohn- und Bürohäuser, vier Schulen und fünf Kitas wurden geräumt. Nach Angaben der Stadt waren rund 17.500 Menschen betroffen.

Tweet

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Streetfood-Feeling für zu Hause

Streetfood-Feeling für zu Hause

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Meistgelesene Artikel

Starnberg nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion stehen fest

Starnberg nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion stehen fest

Abscheuliche Tat auf McDonald‘s-Klo: Münchnerin (25) erlebt Albtraum

Abscheuliche Tat auf McDonald‘s-Klo: Münchnerin (25) erlebt Albtraum

München: Fahrt zu Tinder-Flirt endet tragisch - Mann: „Ich bin der dümmste Mensch“

München: Fahrt zu Tinder-Flirt endet tragisch - Mann: „Ich bin der dümmste Mensch“

Dieses Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich viral - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Ahnen Sie, warum?

Dieses Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich viral - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Ahnen Sie, warum?

Kommentare