Tausende evakuiert

Fliegerbombe in Berlin entschärft

Berlin - Eine russische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg unschädlich gemacht worden.

„Über Probleme bei der Entschärfung ist nichts bekannt“, sagte ein Sprecher der Polizei in der Nacht zum Samstag. Tausende Anwohner konnten gegen 2.00 Uhr morgens in ihre Häuser zurückkehren. Der 100 Kilogramm schwere Blindgänger war am Freitagmittag bei Bauarbeiten gefunden worden. Die Polizei richtete einen Sperrkreis mit einem Radius von etwa 1000 Metern um den Fundort ein. Mehrere Wohnkomplexe, Botschaften und ein Altenpflegeheim mussten evakuiert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Kulinarische Tour im Londoner East End

Kulinarische Tour im Londoner East End

Meistgelesene Artikel

Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“

Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“

Zoo-Verband: Was hinter dem Pinguin-Diebstahl stecken könnte

Zoo-Verband: Was hinter dem Pinguin-Diebstahl stecken könnte

Drei-Zentner-Bombe rollte unentdeckt durch Deutschland

Drei-Zentner-Bombe rollte unentdeckt durch Deutschland

Kommentare