In Deutschland und Holland ausgesetzt

Findelbabys sind Bruder und Schwester

Amsterdam - Überraschende Erkenntnis: Ein Junge, der in diesem Juni in Deutschland, und ein Mädchen, das vor zwei Jahren in den Niederlanden gefunden wurde, haben sich als Geschwister erwiesen.

Am 18. Juni war auf einem Grünstreifen bei Roermond ein neugeborener Junge gefunden worden. Gut zwei Jahre zuvor, am 20. Juni 2011, war seine Schwester etwa 100 Kilometer entfernt auf einem Parkplatz in Hürth bei Köln entdeckt worden. Die Staatsanwaltschaft im niederländischen Roermond gab am Freitag bekannt, dass es sich bei den Kindern um Bruder und Schwester handelt. Der DNA-Test ergab, dass beide Kinder zumindest dieselbe biologische Mutter haben. Sie sei unbekannt, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Das niederländische Jugendamt überprüft nun, ob der Junge in derselben Familie wie seine Schwester aufwachsen kann. Dem Baby geht es nach Angaben der Jugendamtes gut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare