Feuerwehrmann hat 18 Brände gelegt

Obermehler/Mühlhausen - Strohlager, Gartenhäuser und Scheunen - wenigstens waren es "harmlose" Ziele, die ein Feuerwehrmann mutwillig in Brand steckte, um anschließend einen Einsatz zu haben.

Ein Feuerwehrmann aus Thüringen hat 18 Brandstiftungen gestanden. Der 26 Jahre alte Mann aus Obermehler, der bei der Freiwilligen Feuerwehr engagiert war, habe vermutlich aus “einem krankhaften Zwang zum Zündeln“ gehandelt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. In den vergangenen zwei Jahren hatte er rund um seinen Heimatort Strohlager, Scheunen, Gartenhäuser und sogar ein Sägewerk angezündet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Josh Sargent in Bremen

Josh Sargent in Bremen

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Eine Totgeburt? Verstorbenes Neugeborenes in Erfurter Babyklappe gefunden

Eine Totgeburt? Verstorbenes Neugeborenes in Erfurter Babyklappe gefunden

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Frau zu Tode gefoltert - neuer Prozess

Frau zu Tode gefoltert - neuer Prozess

Kommentare