Feuerwehrmann hat 18 Brände gelegt

Obermehler/Mühlhausen - Strohlager, Gartenhäuser und Scheunen - wenigstens waren es "harmlose" Ziele, die ein Feuerwehrmann mutwillig in Brand steckte, um anschließend einen Einsatz zu haben.

Ein Feuerwehrmann aus Thüringen hat 18 Brandstiftungen gestanden. Der 26 Jahre alte Mann aus Obermehler, der bei der Freiwilligen Feuerwehr engagiert war, habe vermutlich aus “einem krankhaften Zwang zum Zündeln“ gehandelt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. In den vergangenen zwei Jahren hatte er rund um seinen Heimatort Strohlager, Scheunen, Gartenhäuser und sogar ein Sägewerk angezündet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare