Feuerwehr rettet 100.000 Küken vor Hitzetod

+
Die Feuerwehr rettete 100.000 Küken vor dem Hitzetod.

Bremen - 100.000 Küken waren auf großer Reise. In einem Tiertransport fuhren sie auf der A1 als das Kühlaggregat ausfiel. Der Fahrer rief die Feuerwehr. Die rettete die Küken auf krative Weise.

Mit einem riesigen Ventilator hat die Bremer Feuerwehr am Freitag 100 000 Küken gerettet. Die Hühnerkinder wären sonst in der heißen Mittagsonne verendet. Der Fahrer eines Tiertransporters hatte die Rettungskräfte auf einen Parkplatz an der Autobahn 1 gerufen, weil sein Kühlaggregat ausgefallen war.

Die Feuerwehr sorgte auf kreative Weise für Erfrischung: An einer Drehleiter befestigten sie einen Überdruckbelüfter, der Wasser aus einem Schlauch in den Lastwagen blies. “Die Küken bekamen dadurch feinen Regen ab, der schön kühl war“, sagte ein Sprecher. Die kleinen Vögel konnten ihre Reise in einem Ersatz-Transporter fortsetzen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare