"Kein Kavaliersdelikt"

Feuerwehr löscht brennendes Herz

Düsseldorf - Ein riesiges Feuer in Herzform hat in der Nacht zum 1. Mai die Feuerwehr in Düsseldorf auf Trab gehalten. Zuvor hatten Passanten an einem Wald wegen Brandgeruchs Alarm geschlagen.

Etwa 200 Meter waldeinwärts entdeckten die Helfer an einer Weggabelung einen 15 Meter großen Feuerkreis in Herzform. Die Flammen waren gelöscht, ehe der Brand sich im trockenen Laub des Waldbodens ausbreiten konnte.

Zunächst blieb ungeklärt, wer das Herzfeuer gelegt hat und wem die flammende Liebeserklärung galt. „Allerdings handelt es sich hierbei nicht um ein Kavaliersdelikt“, betonte die Feuerwehr. Dem Verantwortlichen droht eine Anzeige wegen Brandstiftung. In der Nacht zum 1. Mai bekunden junge Männer traditionell ihre Zuneigung, auch durch Aufstellen von Maibäumen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare