Feuer in Goslars historischer Altstadt

+
135 Feuerwehrleute kämpften zehn Stunden lang gegen die Flammen in der Altstadt von Goslar.

Goslar - Die historische Altstadt von Goslar in Niedersachsen ist in der Nacht zum Samstag nur knapp einer Brandkatastrophe entkommen.

Ein Fachwerkhaus hatte am Abend aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen, teilte die Polizei am Samstag mit. Ein 24 Jahre alte Mann wurde dabei schwer verletzt. Auch die beiden benachbarten Häuser wurden in Mitleidenschaft gezogen, so dass die Bewohner ihre Wohnungen verlassen mussten.

Zehn Stunden kämpften bis zu 135 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Erst vor drei Jahren waren mehrere Fachwerkhäuser in der mittelalterlichen Altstadt teils bis auf die Grundmauern niedergebrannt, nachdem Feuerwerkskörper einen Brand ausgelöst hatten. Seitdem herrscht in der Altstadt ein Böllerverbot.

dpa

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare