Feuer in Goslars historischer Altstadt

+
135 Feuerwehrleute kämpften zehn Stunden lang gegen die Flammen in der Altstadt von Goslar.

Goslar - Die historische Altstadt von Goslar in Niedersachsen ist in der Nacht zum Samstag nur knapp einer Brandkatastrophe entkommen.

Ein Fachwerkhaus hatte am Abend aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen, teilte die Polizei am Samstag mit. Ein 24 Jahre alte Mann wurde dabei schwer verletzt. Auch die beiden benachbarten Häuser wurden in Mitleidenschaft gezogen, so dass die Bewohner ihre Wohnungen verlassen mussten.

Zehn Stunden kämpften bis zu 135 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Erst vor drei Jahren waren mehrere Fachwerkhäuser in der mittelalterlichen Altstadt teils bis auf die Grundmauern niedergebrannt, nachdem Feuerwerkskörper einen Brand ausgelöst hatten. Seitdem herrscht in der Altstadt ein Böllerverbot.

dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare