Sakristei ausgebrannt

Feuer in einer der ältesten Kirchen Sachsens

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr sind mit Löscharbeiten in der Wiprechtkirche in Eula (Sachsen) beschäftigt.

Eula - Ein Feuer hat die Sakristei in einer der ältesten Kirchen Sachsens zerstört. In der Wiprechtskirche in Eula bei Leipzig seien in der Nacht zum Freitag gelagerte Möbel in Brand geraten, teilte die Leipziger Polizei mit.

Ein Übergreifen der Flammen auf den Hauptteil der Kirche konnte die Feuerwehr verhindern. Allerdings sei das aus dem 12. Jahrhundert stammende Gotteshaus durch Ruß erheblich beschädigt worden. Der Schaden beträgt mehrere Zehntausend Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

Es ist bereits der zweite Kirchenbrand binnen weniger Wochen im Kreis Leipzig. Bei einem Feuer im gut 25 Kilometer entfernten Tellschütz wurde die Kirche zerstört. Es entstand ein Millionenschaden.

dpa

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare