Bewohner evakuiert

Feuer in Altenheim: Drei Tote

+
Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Schleswig-Holstein sind zwei Menschen gestorben.

Schenefeld - Flammen in einem Altenheim in Schleswig-Holstein: Bei dem Brand sind drei Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Bewohner erlitten eine Rauchvergiftung.

Bei einem Brand in einem Altenheim in Schleswig-Holstein sind am Freitag drei Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Bewohner sowie ein Feuerwehrmann hätten zudem eine Rauchvergiftung erlitten, sagte ein Feuerwehrsprecher am Brandort in Schenefeld. Zur Identität der Toten wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Insgesamt wurden 14 Menschen sowohl über die Drehleiter als auch mit Fluchthauben aus dem Gebäude gerettet. Das Feuer war nach rund einer Stunde gelöscht. Die Ursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

In dem Heim lebten nach Angaben der Feuerwehr 98 Menschen. Sie wurden während des Einsatzes in einem nicht von dem Feuer betroffenen Flügel des Gebäudes untergebracht und betreut.

dpa

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare