Nach Fernsehwurf: Fernbedienung entlarvt Müllsünderin

Apolda - Wer wollte nicht schon einmal seinen Fernseher aus dem Fenster schmeißen? Eine Frau aus Thüringen hat dies in die Tat umgesetzt - doch mit strafrechtlichen Folgen. Gründe für den Wurf sind nicht bekannt.

Eine Fernbedienung hat eine Frau in Apolda (Thüringen), die ihr Fernsehgerät unkonventionell entsorgte, als Müllsünderin überführt. Die 36-Jährige hatte den Fernseher durch das Fenster ihrer im zweiten Stock gelegenen Wohnung geworfen, wie die Polizei am Freitag berichtete. Das Gerät zerschellte auf dem Gehweg der Hauptverkehrsstraße. Als die von einem anonymen Anrufer alarmierte Polizei die Frau zur Rede stellte, gab sie sich unwissend. Pech für sie: Die Beamten entdeckten die passende Fernbedienung auf einem Tisch. Die Frau muss mit einer Anzeige wegen illegaler Müllentsorgung rechnen. Nicht geklärt werden konnte laut Polizei, ob Frust über das Fernsehprogramm die Ursache für den Fensterwurf war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare