Familiendrama: Mann sticht Ehefrau nieder

Chemnitz - Vermutlich nach einem Streit hat ein 69 Jahre alter Mann am Wochenende in Chemnitz seine Ehefrau mit mehreren Messerstichen umgebracht.

Wie die Polizei mitteilte, stach der Mann in der Nacht zum Sonntag mehrfach auf die 70-Jährige ein, so dass sie noch in der gemeinsamen Wohnung an ihren schweren Verletzungen starb. Der Ehemann rief selbst die Polizei und gestand die Tat.

Nach ersten Ermittlungen hatte es zwischen dem Paar schon im Vorfeld mehrfach Streit gegeben. Zu den genauen Hintergründen sei aber noch nichts bekannt.

Gegen den Rentner wurde noch am Sonntag Haftbefehl erlassen. Gegen ihn läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Mordverdachts. Die Leiche der Frau soll am Montag obduziert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare