Falschparker rastet aus und attackiert Abschlepper

Freiburg - Weil sein falsch geparkter Wagen abgeschleppt werden sollte, ist ein Autofahrer in Freiburg ausgerastet. Bei der versuchten Flucht mussten die Abschlepper um ihr Leben bangen.

Der 53- Jährige startete sein Auto, obwohl dieses schon fast am Haken des Abschleppwagens hing, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dabei stieß er mit seinem Wagen gegen ein hinter ihm parkendes Auto. Dann legte er den Vorwärtsgang ein und fuhr dem Fahrer des Abschleppwagens über den Fuß. Ein zweiter Mitarbeiter des Abschleppunternehmens konnte sich nur mit einem Sprung auf die Motorhaube in Sicherheit bringen.

Mit dem Mann auf der Motorhaube startete der 53-Jährige durch, bremste nach etwa 100 Metern aber heftig ab. Schließlich stoppte der Autofahrer und ließ seinen unfreiwilligen Mitfahrer, der aber nicht verletzt wurde, absteigen. Gegen den rabiaten Fahrer wird nun ermittelt. 

dpa

Rubriklistenbild: © Haag

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare