Nicht seine erste Täuschung

Falscher Kardinal besuchte Kloster Eberbach

Eltville - Ein als angeblicher Kardinal reisender Hochstapler hat jetzt das Kloster Eberbach im Rheingau besucht. Für ihn wurden sogar Dreharbeiten unterbrochen. Es war nicht seine erste Täuschung.

Der ältere Mann gab sich wie zuvor schon in Bayern als brasilianischer Kardinal und Erzbischof von Sao Paulo aus, wie die Klosterstiftung in Eltville am Mittwoch mitteilte. Er habe an der Museumskasse Eintritt bezahlt und das Klostermuseum besichtigt. Für den Ehrengast seien Dreharbeiten in der Basilika unterbrochen worden. Nebenbei habe er über die Arbeit in seiner Diözese berichtet. Mitarbeitern schöpften aber Verdacht und verständigten die Polizei.

Der 66-jährige Rentner hatte als geistlicher Würdenträger schon den Würzburger Dom besucht und sich eine Übernachtung beim Pfarrer im oberbayerischen Weilheim erschlichen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Kommentare