Falsche Nachrichten von Paketdienst im Umlauf

Frankfurt/Main - Vor Weihnachten warten wieder viele sehnsüchtig auf ein wichtiges Päckchen. Bei Versandbenachrichtigungen, die über E-Mail eingehen, sollten sie aber besser zweimal hinsehen.

Wie die Sicherheitsfirma G Data berichtete, kursieren derzeit auch gefälschte Mitteilungen, die vorgeben, vom Paketdienst UPS zu kommen. Die angegebene Paketverfolgungsnummer sei aber ungültig, erklärte G Data.

Der in der Mail angegebene Link zeige angeblich auf eine UPS-Seite, in Wahrheit leite er ahnungslose Nutzer jedoch auf eine Screensaver-Datei. Nach Erkenntnissen der G Data SecurityLabs stecken hinter der aktuellen Kampagne die Betreiber des sogenannten ZeuS-Botnetzes.

Der Screensaver versuche, weiteren Schadcode von diversen anderen Servern herunterzuladen, heißt es.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare