Falsch abgebogen: Deutscher Tourist mit dem Auto auf der Skipiste

Oslo - Mit dem Auto ist ein Deutscher in Norwegen aus Versehen einen Skihang heruntergefahren. Der Mann ist auf der Suche nach seiner Hütte falsch abgebogen und auf einer Loipe zum Stehen gekommen.

Verletzt wurde niemand. Der Wagen kam auf einer Langlaufloipe zum Stehen, wie örtliche Medien am Montag berichteten. “Wir saßen in unserer Hütte und sahen fern, als wir Lärm von der Skipiste hörten“, sagte ein Mann einer Zeitung. “Als wir nach draußen blickten, sahen wir ein Auto auf der Loipe“.

Der Tourist hatte sich in Aseral, drei Stunden von Stavanger entfernt, verfahren. Eine Pistenraupe schleppte den Wagen frei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Kommentare