Hauptverdächtiger in Haft

Fall Jonny K.: Anklage noch diese Woche

+
Berlin trauert um Jonny K.

Berlin - Nach der Verhaftung des Hauptverdächtigen der tödlichen Prügelattacke am Berliner Alexanderplatz will die Staatsanwaltschaft den 19-Jährigen noch in dieser Woche anklagen.

Das sagte Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) am Dienstag in Berlin. Die Verfahren aller sechs Verdächtigen sollten verbunden werden. Der gemeinsame Prozess könne dann idealerweise bereits am 13. Mai beginnen.

Knapp ein halbes Jahr nach der Attacke gegen den 20-jährigen Jonny K. hatte sich am Montag der Hauptverdächtige Onur U. gestellt. Er war monatelang in der Türkei untergetaucht und kehrte nun zurück. Damit sind alle sechs Tatverdächtigen gestellt. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge sowie gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare