Der Achtjährige wurde erwürgt

Fall Armani: Polizei befragt 3000 Anwohner

Freiburg - Mehr als zwei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines achtjährigen Jungen in Freiburg hat die Polizei eine großangelegte Vernehmung von etwa 3000 Menschen begonnen.

Ein Sprecher bestätigte am Donnerstag einen Bericht der „Badischen Zeitung“, nach dem die Anwohner des Spielplatzes befragt werden, wo der kleine Armani zuletzt am 20. Juli lebend gesehen wurde. Ein Spaziergänger hatte die Leiche des Jungen am Tag danach in einem Bach in Freiburg gefunden. Armani wurde laut Polizei erwürgt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare