Fahndung nach Taxifahrer-Mörder geht weiter

+
In Oldenburg wurde ein Taxifahrer erstochen.

Oldenburg - Mit Hochdruck fahndet die Polizei öffentlich nach dem 19-jährigen Micky Müller, der am Wochenende einen Taxifahrer erstochen und eine Taxifahrerin mit dem Messer schwer verletzt haben soll.

Lesen Sie auch:

Polizei sucht Taximörder

Den Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung und zur Bekanntgabe des Namens erließt nach Polizeiangaben die Staatsanwaltschaft Oldenburg am Montag. Der sehr konkrete Verdacht ergebe sich aus der recht eindeutigen Spurenlage, sagte ein Polizeisprecher.

In Oldenburg seien in Tatortnähe ein roter Pullover und eine Mütze gefunden worden, die dem Verdächtigen aus der Wesermarsch gehören sollen.

Am Freitagnachmittag war zunächst ein 58-jähriger Taxifahrer nahe Oldenburg mit mehreren Stichen in den Oberkörper getötet worden. Ein Zeuge hatte ihn gegen 15.15 Uhr lebend gesehen, der Tatverdächtige soll der letzte Fahrgast gewesen sein. In Stuhr bei Delmenhorst stach der Täter dann am Samstag gegen 17.00 Uhr ohne Vorwarnung auf eine 61-jährige Taxifahrerin ein, stahl ihr Portemonnaie und flüchtete dann zu Fuß. Die schwer verletzte Taxifahrerin konnte noch nach Delmenhorst zurückfahren und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa/ap

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare