Unglück in Osnabrück

Bus fährt in Wartehäuschen - Schwerverletzte

+
Der Busfahrer und ein Fahrgast wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Osnabrück - Hatte der Fahrer einen Schwächeanfall? Zwei Menschen sind in Osnabrück schwer verletzt worden, als ein Linienbus ungebremst in eine Haltestelle gefahren ist.

Der Busfahrer sei am späten Donnerstagabend nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Linienbus ungebremst gegen den Stahlträger des zu der Zeit leeren Wartehäuschens geprallt, sagte ein Polizeisprecher. Der 46 Jahre alte Mann wurde eingeklemmt und musste schwer verletzt von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Eine 48 Jahre alte Frau im Bus wurde ebenfalls schwer verletzt, vier weitere Insassen leicht.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war auch am Freitagmorgen noch unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare