Pkw fährt über Kaimauer - Fahrer tot

+
Eis im Hafen von Emden.

Emden - Ein Mann ist in der Nacht zum Samstag im Emder Außenhafen mit seinem Auto über eine Kaimauer gefahren und ertrunken.

Wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Samstag sagte, wollte der 36-Jährige das Fahrzeug vom VW-Werk auf einen Verladeplatz bringen. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr er dann über die Kaimauer und stürzte ins Wasser.

Möglicherweise hatte er bei dichtem Nebel die Orientierung verloren. Taucher suchten noch in der Nacht nach dem Auto und dem Vermissten. Am Samstag wurde das Fahrzeug schließlich im Wasser gefunden. Bei der Bergung wurde ein lebloser Körper aus dem Auto heraus geschwemmt.

Dabei handelt es sich nach Angaben der Polizei mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um den 36-Jährigen. Der Tote konnte bislang nicht geborgen werden. Der leblose Körper sank rund zehn Meter tief auf den Grund. Taucher versuchten am Nachmittag weiter, die Leiche zu bergen.

dapd

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare