Schwere Brandverletzungen

Explosion und Feuer in Lackierbetrieb: Mitarbeiter schwer verletzt

In einer Lackierhalle in Hann. Münden ist ein Feuer ausgebrochen. Ein 51-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Münden - In einer Lackierkabine eines Lackierereibetriebs in Hann. Münden ist laut Polizei am Montagmittag gegen 13.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen, anschließend kam es wohl zu einer Explosion.

Ein 51-jähriger Mitarbeiter wurde schwer verletzt: Er erlitt Brandverletzungen am Oberkörper. Ein Kollege (44) kam zudem wegen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden. Wegen starker Rauchentwicklung bittet die Polizei die Anwohner aber, ihre Fenster geschlossen zu halten.

Die Kollegen auf HNA.de* halten Sie hier auf dem Laufenden.

HNA.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.


mm/tz

Rubriklistenbild: © Armin Forster (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Meistgelesene Artikel

Starnberg nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor

Starnberg nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor

Abscheuliche Tat auf McDonald‘s-Klo: Münchnerin (25) erlebt Albtraum

Abscheuliche Tat auf McDonald‘s-Klo: Münchnerin (25) erlebt Albtraum

Dieses Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?

Dieses Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?

Auch im Hörsaal: Studenten aus München lassen Hüllen fallen - ihre Profs reagieren unerwartet

Auch im Hörsaal: Studenten aus München lassen Hüllen fallen - ihre Profs reagieren unerwartet

Kommentare