Exotische Leihgaben gestohlen

Münster - Exotische Leihgaben der Bundesfinanzdirektion haben Diebe kurz vor Silvester aus dem Münsteraner Allwetterzoo gestohlen, darunter zwei Elefantenstoßzähne.

Die Gauner waren in die Ausstellung “Verbotene Geschenke“ eingebrochen und hatten das Elfenbein, einen ausgestopften Stör und einen Leopardenmantel im Gesamtwert von 200 000 Euro mitgenommen. Die exotischen Gegenstände seien bei der illegalen Einfuhr nach Deutschland sichergestellt worden, teilte die Polizei Münster am Freitag mit.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Meistgelesene Artikel

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen
Badeunfall vor Travemünde: Zehnjähriges Mädchen ertrinkt in der Ostsee

Badeunfall vor Travemünde: Zehnjähriges Mädchen ertrinkt in der Ostsee

Badeunfall vor Travemünde: Zehnjähriges Mädchen ertrinkt in der Ostsee
Johnson & Johnson: Heftiger Einschnitt bei Lieferung von Corona-Impfstoff

Johnson & Johnson: Heftiger Einschnitt bei Lieferung von Corona-Impfstoff

Johnson & Johnson: Heftiger Einschnitt bei Lieferung von Corona-Impfstoff
Corona-Impfungen in Hamburg beim Arzt: Wo Menschen ohne Hausarzt einen Termin bekommen

Corona-Impfungen in Hamburg beim Arzt: Wo Menschen ohne Hausarzt einen Termin bekommen

Corona-Impfungen in Hamburg beim Arzt: Wo Menschen ohne Hausarzt einen Termin bekommen

Kommentare