Faschingsendspurt

Exhibitionist oder gut bestückter Schotte: Gehen diese Schmuddel-Kostüme zu weit?

Am Donnerstag ist Weiberfasching. Damit wird traditionell der Faschingsendspurt eingeläutet. Viele statten sich dafür auch nochmal mit neuen Kostümen aus. 

München - Viele davon gibt es online zu erwerben. Bei einigen fragt man sich allerdings, ob das nicht zu weit geht...So bietetVersandriese Amazon ein Exhibitionisten-Kostüm an. Rosenheim24.de* berichtet darüber.  Dieses ist sogar als Bestseller Nr. 1 in der Rubrik "Erotische Kostüme für Herren" ausgezeichnet. Der "Exhibitionist", auch "Entblößer" genannt, besteht aus einem Ganzkörper-Jumpsuit im Nacktkörper-Look, plus Morgenmantel und überdimensionierten Gemächt. Was im ersten Moment wie ein harmloses Pyjama-Party-Outfit aussieht, entpuppt sich beim Öffnen des Morgenmantels als handfeste Erregung öffentlichen Ärgernisses...

Der Online-Händler coolstuff.de verkauft unterdessen einen "gut bestückten Schotten". Und das offenbar sehr erfolgreich, denn am Mittwochvormittag war dieses Kostüm fast schon komplett vergriffen. Dieses besteht in erster Linie a us der klassischen schottischen Tracht, dem Kilt, und einem überdimensionalen Penis, der "fröhlich" unter dem Rock heraus baumelt... Außerdem werden auch Kopfbedeckung, Hemd, Kilt-Tasche und Strümpfe mitgeliefert. Das Ganze gibt's übrigens auch als Oma-Version. Das heißt dann "Gravity Granny Oma-Kostüm".

Aber auch für Frauen hält Amazon reichlich Frivoles parat. So wird unter dem Namen "Mandy Mystery line Catsuit" ein schwarzer Spitzen-Catsuit verkauft, der sowohl am Busen als auch im Schritt offen ist. Außerdem gibts einen Neckholder mit Klettverschluss dazu.

Stellt sich die Frage: Ist im Fasching alles erlaubt, was gefällt oder gibt es auch Grenzen, die man einhalten sollte? Die Kundenmeinungen zu den Kostümen gehen auseinander. "Einfach den Mantel öffnen und angewiderte Blicke ernten", schrieb einer. Ein anderer ergänzte: "Den Mädels hat der Gag gefallen..." Andere Rezensionen fielen weniger "cool" aus: "Ekelhaft! Das hat nichts mit Karneval/Fasching zu tun! Wer denkt sich so was aus?"

"Neger-Kostüm" sorgt für Skandal

Vor einigen Jahren hatte Amazon für einen Eklat gesorgt, als es kurzzeitig ein "Neger-Kostüm" zu kaufen gab. Dieses wurde unter dem Namen "Adult Golly Fancy Dress Costume" auf der britischen Seite des Versandhändlers angeboten. Das Kostüm bestand aus einer schwarzen Kraushaar-Perücke, einer schwarzen Maske für das Gesicht, die im Bereich der Augen und des Mundes weiß abgesetzt ist, sowie einer schwarz-weiß gestreiften Fliege, um sich als Puppe zu kleiden. Auf Druck von Menschenrechtsaktivisten entfernte Amazon das Produkt damals aus seinem Sortiment.

Von Julia Grünhofer und Martin Weidner

*Rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © amazon.de/coolstuff.de (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Syrische Regierungstruppen mit neuen Angriffen auf Ost-Ghuta

Syrische Regierungstruppen mit neuen Angriffen auf Ost-Ghuta

Die ultimativen Reiseziele für die Flucht vor der Kältewelle

Die ultimativen Reiseziele für die Flucht vor der Kältewelle

Die Augsburger Puppenkiste wird 70

Die Augsburger Puppenkiste wird 70

Schau der Besten in Verden

Schau der Besten in Verden

Meistgelesene Artikel

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit

Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit

Kommentare