Er fuhr zu schnell

Europaweit gesuchter Drogenhändler gefasst

Magdeburg - Bei einer Verkehrskontrolle in Magdeburg hat die Polizei einen europaweit wegen Drogenhandels gesuchten Mann gefasst. Jedoch nur, weil er zu schnell unterwegs war. 

Die Beamten hatten den 41-Jährigen am Freitagabend angehalten, weil er zu schnell unterwegs war, wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Magdeburg mitteilte. Der Mann habe Führerschein und Pass gezeigt, die sich als gefälscht herausstellten. Zudem ergab ein Drogentest, dass der 41-Jährige Kokain und Cannabis genommen hatte. Ermittlungen zeigten, dass gegen den Mann ein europäischer Haftbefehl wegen Drogenhandels vorlag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare