Erste gute Tat gleich nach Haftentlassung

+
Ehrlich währt am längsten: 50 Euro Finderlohn bekam der Ex-Knacki.

Saarbrücken - Kaum auf freiem Fuß, hat ein Saarbrücker Ex-Häftling bewiesen, dass er geläutert ist.

Am Tag seiner Haftentlassung fand der 23-Jährige am Dienstag vor einem Supermarkt eine Geldbörse, in der 140 Euro steckten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Mit den Worten: “Ich hab die Schnauze voll und will nix mehr anstellen“, übergab er die Börse an eine Angestellte des Marktes. Die Polizei hatte die Besitzerin schnell ermittelt. Sie gab dem ehrlichen Ex-Häftling spontan 50 Euro Finderlohn. Der Mann hatte unter anderem wegen Raubs eingesessen.

dpa

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare