Erotisches Abenteuer teuer bezahlt

Erlangen/Nürnberg - Die Hoffnung auf ein erotisches Abenteuer hat ein 40-jähriger Mann in Erlangen teuer bezahlt. Statt einer erhofften heißen Liebesnacht wurde der Mann lediglilch um 1500 Euro erleichtert.

Im Internet hatte er für 1500 Euro eine gemeinsame Nacht mit einer Unbekannten ersteigert. Gleich zu Beginn des Treffens übergab der liebeshungrige Mann der Frau das Geld. Doch als er mit ihr in seine Wohnung gehen wollte, tauchte unverhofft ein angeblicher Bruder der Frau auf. Der erklärte, dass die Begleiterin erst 17 Jahre alt und damit minderjährig sei und verschwand mit ihr.

Die Polizei ermittelt nun wegen Betrugs, hieß es am Freitag.

dpa

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare