Ermordete Frau - Ehemann verliert Alibi

Wiesbaden - Einen Monat nach der Ermordung einer 31-jährigen Türkin in Wiesbaden ist ihr Ehemann am Freitag unter dringendem Tatverdacht festgenommen worden.

Die Frau hatte sich von ihrem gewalttätigen Mann getrennt und mehrere Monate im Frauenhaus gelebt. Ende September war sie ermordet in ihrer neuen Wohnung aufgefunden worden. Der Ehemann geriet bereits damals unter Verdacht, für die vermutete Tatzeit hatte er aber ein Alibi.

Neue Untersuchungen hätten ergeben, dass die Frau bereits einige Stunden früher getötet worden sei, berichtete die Polizei. Für diese Zeit konnte der Mann kein Alibi nachweisen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare