Erdbeben beschädigt Häuser in Südhessen

Erdbeben Hessen
1 von 8
Ein Erdbeben in Südhessen hat vor allem den Ort Nieder- Beerbach getroffen und mehrere Häuser beschädigt. Das Beben hatte ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4.
Erdbeben Hessen
2 von 8
Ein Erdbeben in Südhessen hat vor allem den Ort Nieder- Beerbach getroffen und mehrere Häuser beschädigt. Das Beben hatte ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4.
Erdbeben Hessen
3 von 8
Ein Erdbeben in Südhessen hat vor allem den Ort Nieder- Beerbach getroffen und mehrere Häuser beschädigt. Das Beben hatte ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4.
Erdbeben Hessen
4 von 8
Ein Erdbeben in Südhessen hat vor allem den Ort Nieder- Beerbach getroffen und mehrere Häuser beschädigt. Das Beben hatte ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4.
Erdbeben Hessen
5 von 8
Ein Erdbeben in Südhessen hat vor allem den Ort Nieder- Beerbach getroffen und mehrere Häuser beschädigt. Das Beben hatte ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4.
Erdbeben Hessen
6 von 8
Ein Erdbeben in Südhessen hat vor allem den Ort Nieder- Beerbach getroffen und mehrere Häuser beschädigt. Das Beben hatte ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4.
Erdbeben Hessen
7 von 8
Ein Erdbeben in Südhessen hat vor allem den Ort Nieder- Beerbach getroffen und mehrere Häuser beschädigt. Das Beben hatte ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4.
Erdbeben Hessen
8 von 8
Ein Erdbeben in Südhessen hat vor allem den Ort Nieder- Beerbach getroffen und mehrere Häuser beschädigt. Das Beben hatte ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4.

Ein Erdbeben in Südhessen hat vor allem den Ort Nieder- Beerbach getroffen und mehrere Häuser beschädigt. Das Beben hatte ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4.

Nach dem Erdbeben vom Samstag ist die Stimmung im südhessischen Nieder-Beerbach gedrückt. Dort waren Schäden an 35 Häusern festgestellt worden - vom Riss in der Wand bis zum wackligen Kamin. Die Menschen seien erschrocken, sagte Ortsvorsteher Willi Georg Muth. „Wer rechnet mit sowas?“ Und er wies darauf hin, dass das letzte Beben erst Ende März in der Region registriert worden war. Damals allerdings war der Ort weitgehend verschont geblieben.

Die Feuerwehr hat unterdessen die größten Schäden beseitigt. „Aus unserer Sicht ist erstmal alles getan“, sagte Feuerwehrsprecher Marcus Bauer. Alles Weitere müssten die betroffenen Anwohner mit Bausachverständigen klären. „Wir bauen nach und nach unsere Zelte ab“, sagte Bauer. Verletzt wurde bei dem Beben niemand.

Die gegen 18.46 Uhr registrierte Erschütterung war nach Angaben eines Polizeisprechers in Darmstadt in einem relativ großen Gebiet zu spüren. Es habe „massenhaft Anrufe“ gegeben, von der Bergstraße bis in den Odenwald hinein sei das Beben bemerkt worden, unter anderem in Erbach und Griesheim. „Hier im Präsidium hat es auch gerumpelt.“ In der Einsatzzentrale seien schätzungsweise 100 Anrufe eingegangen.

Das Beben habe ersten Erkenntnissen zufolge die Stärke 3,6 bis 4,4 gehabt, berichtete die Polizei. „Verschiedene Institute geben in ihren Meldungen unterschiedliche Stärken an.“ Aus anderen Bereichen seien keine Schäden mit diesem Ausmaß gemeldet worden.

Bereits Ende März war ein leichtes Beben von der Stärke 3,2 in Südhessen registriert worden. Hinweise auf größere Sach- oder Personenschäden gab es damals nicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Der König ist tot, es lebe der König. Philip Sander gab seine Kette …
Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Gefahrgut-Einsatz bei der Verdener Kreisverwaltung

Am Freitagmorgen musste das Hauptgebäude der Kreisverwaltung in Verden abgesperrt werden. In einem Brief wurde weißen Pulver gefunden. Die Feuerwehr …
Gefahrgut-Einsatz bei der Verdener Kreisverwaltung

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Furioser Deichbrand-Auftakt am Freitag. Die mehr als 50.000 Besucher feiern vor den Bühnen und auf den Campingplätzen. Ob beim Flunkyball oder beim …
Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Abbrucharbeiten in der KGS Leeste

Die Kompaktsanierung der KGS Leeste ist mit Abbrucharbeiten im Hattesohl-Trakt gestartet. In diesen Gebäudekomplex ziehen die Hauswirtschaftsräume …
Abbrucharbeiten in der KGS Leeste

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte, 142 Polizisten im Einsatz - neue Details zum Täter

Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte, 142 Polizisten im Einsatz - neue Details zum Täter

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Kommentare