Entführung von Mädchen (4) beendet

Potsdam - Nach etwa 13 Stunden ist am Donnerstagabend in Kleinmachnow bei Berlin die Entführung eines vierjährigen Mädchens beendet worden. Das Kind war gegen acht Uhr vor seinem Elternhaus von einem unbekannten, maskierten Täter gekidnappt worden.

Wie die Polizei Potsdam am Abend mitteilte, ist das Kind unverletzt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Nach Angaben der Polizei wurde das Kind am Abend in der Nähe des Wohnortes gefunden und von Nachbarn zu den Eltern gebracht. Nach einem Bericht der “Berliner Morgenpost“ soll es zuvor gegen 21 Uhr eine Übergabe von Lösegeld an der A12 in der Nähe des Autobahnanschlusses Fürstenwalde West gegeben haben.

Das Drama hatte sich ereignet, als die Mutter ihre Tochter am Morgen zur Kita bringen wollte: Das Auto der Familie parkte vor dem Einfamilienhaus, die 41-Jährige verstaute einen Korb im Kofferraum. Nach Angaben der Polizei stürmte in dieser Zeit der maskierte Mann auf das Grundstück und schnappte sich das Mädchen, das sich auf der Treppe befand. Bevor er flüchtete, drückte er der Mutter noch einen Zettel mit Forderungen in die Hand.

dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare