Entführung entpuppt sich als Fahrgemeinschaft

Adorf - Eine vermeintliche Kindesentführung im sächsischen Adorf hat am Donnerstagmorgen eine Großfahndung der Polizei samt Hubschraubereinsatz ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilte, alarmierte eine Frau die Beamten, nachdem sie beobachtet hatte, wie ein etwa acht Jahre altes Mädchen zu zwei Männern in ein Auto mit Nürnberger Kennzeichen stieg. Das vermeintliche Kind war jedoch eine 20-jährige Studentin, die mit ihren Kommilitonen eine Fahrgemeinschaft bildete. Die junge Frau sei nur 1,45 Meter groß und von kindlicher Statur - der Gedanke an eine Kindesentführung deshalb nicht abwegig gewesen, hieß es.

dpa

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare