Am Kölner Hauptbahnhof

Enorm viel Geld dabei: Diebe klauen jungem Paar Rucksack mit 21.000 Euro Inhalt

+
Am Hauptbahnhof in Köln wurde der Rucksack geklaut.

Diebe haben einem jungen Paar am Kölner Hauptbahnhof einen Rucksack mit 21.000 Euro Bargeld gestohlen. 

Köln - Die beiden hätten das Geld in einer Bank abgehoben und sei danach zum Essen in den Hauptbahnhof gegangen, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Dort habe der 31-jährige Mann den Rucksack neben seinem Sitzplatz kurzzeitig aus den Augen gelassen. Die Diebe, die das Paar laut Mitteilung wohl „observiert“ hatten, nutzten diesen Moment und entwendeten den Rucksack. Mit Hilfe der Videobilder wurden drei unbekannte Personen ermittelt, die den Hauptbahnhof fluchtartig verlassen hatten.

Eine ähnliche Geschichte kann eine Professorin aus Berlin nachweisen. Sie hatte eine ungewöhnliche Zeitungsannonce geschaltet, weil ihre Aktentasche abhanden kam. Sie setzte eine außergewöhnlich hohe Belohnung von 30.000 Euro für den Finder aus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Augsburger Puppenkiste wird 70

Die Augsburger Puppenkiste wird 70

Schau der Besten in Verden

Schau der Besten in Verden

Von Handwerk und Hochprozentern: Trend zu Craft-Spirituosen

Von Handwerk und Hochprozentern: Trend zu Craft-Spirituosen

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit

Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit

Kommentare